Angebote zu "Hörbuch" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Frauenmord im Freihafen: SoKo Hamburg - Ein Fal...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei Wachmänner finden auf ihrem nächtlichen Kontrollgang durch das Hamburger Speicherstadt-Museum eine weibliche Leiche. Ein Messergriff ragt aus dem Brustkorb der Toten. Hier muss ein Profi am Werk gewesen sein. Der Messerstich hat die junge Frau direkt ins Herz getroffen. Wer ist die schöne weibliche Leiche? Australierin oder Münchnerin? Ein unschuldiges Opfer oder eine ausgekochte Kriminelle? Wird es noch weitere Tote geben? Je tiefer Kommissarin Heike Stein von der Kripo Hamburg gräbt, desto undurchsichtiger wird dieser Mordfall. Und sie muss erst ihr eigenes Leben riskieren, um dem Täter auf die Spur zu kommen... Heike Stein, die sympathische, junge Kommissarin der Hamburger Polizei, hat es nicht immer einfach. Bei jedem Fall muss sie sich von Neuen gegenüber ihrem störrischen Vorgesetzten und ihren männlichen Kollegen behaupten. Doch die attraktive Kommissarin lässt sich so leicht nicht unterkriegen. Unter Einsatz von Herzblut und ihren Kollegen stets einen gedanklichen Schritt voraus zieht sie durch die Hamburger Innenstadt, um ihren nächsten Fall zu lösen. Martin Barkawitz ist ein deutscher Autor. Er wurde 1962 in Hamburg geboren und studierte, nachdem er eine kaufmännische Ausbildung absolviert hatte, im zweiten Bildungsweg Literaturwissenschaft und Soziologie in Osnabrück. Barkawitz schreibt seit 1997 überwiegend in den Genres Krimi, Thriller, Romantik, Horror und Western. Für seine zahlreichen Romane verwendet Barkawitz häufig verschiedene Pseudonyme. Unter anderem gehört er zum Autorenteam Jerry Cotton. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Tanja Klink. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/003624/bk_lind_003624_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Leichter als Luft: Die Geschichte der Zeppeline...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Er sei der "Dümmste aller Süddeutschen" sagte Kaiser Wilhelm II. einmal über Ferdinand von Zeppelin. Um die Jahrhundertwende hatte der selbstbewusste Graf vorauszusagen gewagt, dass Luftschiffe bald "zu den sichersten Fahrzeugen" für Fernreisen zählen würden. Seine Hoffnung, dass "Zeppeline" sich als Wunderwaffen im Ersten Weltkrieg bewähren, scheiterte. Doch in den Dreißigerjahren verkehrten Luftschiffe - die größten und luxuriösesten Fluggeräte der Geschichte - im Liniendienst von Frankfurt nach New York und Rio. Das Feature erzählt die Geschichte der deutschen Luftschifffahrt: Von ihren wackligen Anfängen im Sommer 1900 am Bodensee bis zu ihrem jähen Ende - mit dem Brand der gewaltigen "Hindenburg" 1937. Eine fiktive Liebesgeschichte gibt, vor genau recherchierter Kulisse, einen Einblick in das Reisegefühl auf einem Übersee-Zeppelin. Mit O-Tönen von Ludwig Dürr, ehem. Chefkonstrukteur Zeppelin-Werke Friedrichshafen (Ausschnitt Rundfunksendung, historisch, Ferdinand von Zeppelin, Begründer Starrluftschiffbau (Ausschnitt Rede, historisch), Jürgen Bleibler, Kurator Luftschiff-Ausstellung, Zeppelin Museum Friedrichshafen, Wilhelm Kohlhaas, Historiker (Ausschnitt Interview Süddeutscher Rundfunk, historisch), N. N., Augenzeugin Brand des Luftschiffs LZ 4 in Stuttgart Echterdingen (historisch), Hugo Eckener, Luftschiff-Pilot, Pionier der Luftschifffahrt; Direktor Zeppelin-Werke Friedrichshafen (historisch), Heinrich Sahms, Oberbürgermeister Berlin (Ausschnitt Rede 30.07.1931), Oskar Fink und Adolf Fischer, Besatzungsmitglieder der "Hindenburg", Theo Ritter, ehem. Maschinist des Luftschiffs "Hindenburg"  (Rundfunkinterview, historisch), N. N., verschieden Besatzungsmitglieder Luftschiff Hindenburg (historisch), N. N., Reportage Reichssender Hamburg (historisch), N. N. (englisch, darüber deutsche Übersetzung), Reportage Anflug Luftschiff Hindenburg, Lakehurst, USA, 06.05.1937. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Andrea Hörnke-Trieß, Hans-Peter Bögel, Max Ruhbaum. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000669/bk_swrm_000669_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Dahms, G: Hamburg brennt!
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Hamburgs grosse Brandkatastrophe im Mai 1842 legte ein Drittel der Hansestadt in Schutt und Asche, zerstörte sieben Kirchen, das Rathaus, 60 Schulen, 1749 Häuser und forderte 51 Todesopfer. Dieser Grosse Brand führte aber auch zu einer ungeahnten Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität aus den anderen deutschen Staaten. Herbeigerufen wurden die Hilfskräfte mittels der optischen Telegrafenlinie, die erst vier Jahre zuvor eingerichtet worden war. Die erhalten gebliebenen, aber kaum bekannten Protokolle der Telegrafenbeamten vom 5. bis 9. Mai 1842 werfen ein erschütterndes Schlaglicht auf die Hilflosigkeit der Hamburger und das Ausmass der Zerstörung. Als zweite, seit 1842 nicht wieder aufgelegte Quelle, dient das „Hansa-Album“, eine „Gabe der deutschen Schriftsteller für die Ärmsten der in Hamburg Abgebrannten und zugleich ein würdiges Denkmal des Brandes und seiner Folgen“, wie es im Nachwort heisst. Einige der schönsten Texte – Prosa und Lyrik – u.a. von Johann Peter Eckermann, Eduard Mörike, Georg Herwegh und Lebrecht Dreves sind auf diesem Hörbuch zum ersten Mal seit 165 Jahren wieder veröffentlicht. Die bekannten Hamburger Schauspieler Rolf Becker, Gerd Baltus und Vera Lohr bringen die dramatischen Geschehnisse von 1842 eindrucksvoll zu Gehör. Die Musikbeiträge stammen vom Hamburger Musiker Jochen Wiegandt. Das Hörbuch erscheint in Kooperation mit dem Museum für Kommunikation Hamburg.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot